Bronze-Medaille für Samira Bouizgarne beim European-Cup U 18 in Bielsko Biala, Polen.

teaser ejuErst kürzlich wurde Samira Bouizgarne vom 1. Judo-Club Mönchengladbach von Bundestrainerin Lena Göldi für die Jugend-Europameisterschaften vom 1. bis 3. März im finnischen Vantaa nominiert. Es ist übrigens, nach 2014 und 2015, ihre dritte Nominierung in Folge. Jetzt am vergangenem Wochenende rechtfertigte Bouizgarne ihre Nominierung zur EM mit einer Bronze-Medaille beim European-Cup der U 18 in Bielsko Biala, Polen.

Viermal musste sie auf die Matte, ehe sie aufs Treppchen steigen konnte. Nach zwei vorzeitigen Ippon-Erfolgen über Mariia Merkulova (UKR) und Justina Kmieliauskaite (LTU) musste sie sich nach harten Kampf, um den Einzug ins Finale, Julia Swiatkic aus Polen geschlagen geben. Im abschließendem Kampf um Bronze traf sie auf ihre deutsche Konkurentin Hanna Rollwage, Deutsche Vizemeisterin aus 2016. Nach vier Minuten Kampfzeit lag Bouizgarne knapp aber verdient vorne.

Zusätzliche Informationen