Bronzemedaillen Zwei und Drei für den 1.JC Mönchengladbach.

logo-nwjvWie das Frauenteam des 1. Judo-Club Mönchengladbach beim Bundesliga-Finale am Samstag in der Jahnhalle, so holten sich auch die beiden U18-Teams des 1. Judo-Club Mönchengladbach bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften in Duisburg die Bronzemedaille.

Dafür hatten sich bei den Männern 15 und bei den Frauen 11 Mannschaften qualifiziert. Es ging um die Fahrkarten zu den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften, die Anfang Dezember in München-Großhadern stattfinden. Startberechtigt sind dort die ersten beiden Mannschaften der „Westdeutschen “ Ein Ziel für das auch die beiden Trainer des 1. JC Mönchengladbach, Sascha Herkenrath bei den Frauen und Mohsen Ghaffar bei den Männern gearbeitet hatten.

Die Kämpfe des männlichen Teams: JG Münster 7:0, SSF Bonn 6:1, JC Hennef 3:4, PSV Duisburg 6:1, 1. Godesberger JC 2:5.

Die Kämpfe der weiblichen Teams: KG Lünen 7:0, PSV Herford 4:3, JC Langenfeld 3:4.

Das war für beide Mannschaften die Bronze-Medaille. Die neuen Westdeutschen Meister, bei den Männern der 1. Godesberger JC und bei den Frauen die SU Witten-Annen.

 

Zusätzliche Informationen